btLog File Anonymizer

  • Leistungsmerkmale
  • Die Datenschutzgrundverordnungen/-gesetze (DSGVO (Europäische Union), Bundesdatenschutzgesetz (Deutschland), sowie weltweite angewandte Verordnungen) sind allgegenwärtig. Aus diesem Grund ist es von äußerster Wichtigkeit, diesen Datenschutzanforderungen Rechnung zu tragen. Dazu eignen sich hervorragend Werkzeuge zur Datenanonymisierung von Bestandsdaten.

    Was ist die Bedeutung einer Datenanonymisierung?

    In erster Linie dient diese Maßnahme dem Datenschutz.

    Bei der Anonymisierung werden die personenbezogenen bzw. firmenkritischen Daten derart verändert, dass diese Daten nicht mehr oder nur mit einem unverhältnismäßig großen Aufwand einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person bzw. Unternehmen zugeordnet werden können. 

    Eine vollständige Anonymisierung ist sehr schwer zu erreichen und ist nicht immer zweckmäßig. Gerade bei Logdateien möchte man die Logik erhalten, um ggf. bei Dritten Rat einzuholen (klassischer Software Support).

    Und da kommt die Pseudonymisierung ins Spiel. Hierbei werden bestimmte Identifikationsmerkmale durch ein Pseudonym ersetzt. Es wird dabei der Dateninhalt zwar verändert, aber die zuvor bestehende Logik bleibt größtenteils erhalten.

    Fazit: Im Gegensatz zur Anonymisierung bleiben bei der Pseudonymisierung die Beziehungen verschiedener Datensätze, die auf dieselbe Art pseudonymisiert wurden, erhalten.

    Eine Rückführung auf die Ursprungsdaten ist damit nicht mehr möglich.

    Wichtig: Die Logdateien werden nicht auf ein externes SaaS-System hochgeladen, um dort final anonymisiert zu werden. Dies entspräche nicht den Ansatz: "Erst die Daten zu anonymisieren und dann final an den Endempfänger weiterzugeben". 

    Jetzt auch barrierefrei.

    Sprachunterstützung für Deutsch und Englisch. 

    - (SHAREWARE)

  • Systemvoraussetzungen

  •  

    Architektur der Hardware

    Spezifikation

    Prozessor


    2x Logische Prozessoren

    Hauptspeicher [GB]


    2

    Festplattenspeicher [MB]


    10

     

    Architektur der Software

    Spezifikation

    Betriebssystem

    Windows 10/11 (x86 & x64)

    SDK

    Microsoft .NET Framework Version 4.8.1 Redistributable Package

     

Die Datenschutzgrundverordnungen/-gesetze (DSGVO (Europäische Union), Bundesdatenschutzgesetz (Deutschland), sowie weltweite angewandte Verordnungen) sind allgegenwärtig. Aus diesem Grund ist es von äußerster Wichtigkeit, diesen Datenschutzanforderungen Rechnung zu tragen. Dazu eignen sich hervorragend Werkzeuge zur Datenanonymisierung von Bestandsdaten.

Was ist die Bedeutung einer Datenanonymisierung?

In erster Linie dient diese Maßnahme dem Datenschutz.

Bei der Anonymisierung werden die personenbezogenen bzw. firmenkritischen Daten derart verändert, dass diese Daten nicht mehr oder nur mit einem unverhältnismäßig großen Aufwand einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person bzw. Unternehmen zugeordnet werden können. 

Eine vollständige Anonymisierung ist sehr schwer zu erreichen und ist nicht immer zweckmäßig. Gerade bei Logdateien möchte man die Logik erhalten, um ggf. bei Dritten Rat einzuholen (klassischer Software Support).

Und da kommt die Pseudonymisierung ins Spiel. Hierbei werden bestimmte Identifikationsmerkmale durch ein Pseudonym ersetzt. Es wird dabei der Dateninhalt zwar verändert, aber die zuvor bestehende Logik bleibt größtenteils erhalten.

Fazit: Im Gegensatz zur Anonymisierung bleiben bei der Pseudonymisierung die Beziehungen verschiedener Datensätze, die auf dieselbe Art pseudonymisiert wurden, erhalten.

Eine Rückführung auf die Ursprungsdaten ist damit nicht mehr möglich.

Wichtig: Die Logdateien werden nicht auf ein externes SaaS-System hochgeladen, um dort final anonymisiert zu werden. Dies entspräche nicht den Ansatz: "Erst die Daten zu anonymisieren und dann final an den Endempfänger weiterzugeben". 

Jetzt auch barrierefrei.

Sprachunterstützung für Deutsch und Englisch. 

- (SHAREWARE)


 

Architektur der Hardware

Spezifikation

Prozessor


2x Logische Prozessoren

Hauptspeicher [GB]


2

Festplattenspeicher [MB]


10

 

Architektur der Software

Spezifikation

Betriebssystem

Windows 10/11 (x86 & x64)

SDK

Microsoft .NET Framework Version 4.8.1 Redistributable Package

 

Barrierefreiheit

Wichtige Anforderungen an die Barrierefreiheit Mehr…
der Benutzeroberfläche (UI) beim Entwurf und der Implementierung von UI Automation (UIA), Microsoft Active Accessibility (MSAA), sowie des ICT Accessibility 508 Standards werden erfüllt.
Weniger…

Die Anwendung in Aktion erleben

Beispielsansicht

Die intuitive Bedienung ermöglicht eine schnelle und zuverlässige Anonymisierung personenbezogener Daten.

Änderungen vorbehalten!